Monthly Archives: August 2015

Juligebloggt: Alles endet, aber nie die Musik

Geografisch:
In verwunschen-verwachsenen Bergen im buddhistischen Kloster.
Im tibetisch-religiösen Einkaufszentrum.
Im Park in Kunming, um Gedichte und Prosa vorzutragen.
Auf dem Nachtmarkt mit frischem Mangosaft.
Auf dem Boden am Flughafen, auf meinen Flug nach Beijing wartend.
Beijing für 12 Stunden, um mich noch einmal von der Stadt zu verabschieden und ein letztes Tsingtao zu trinken.
Kiew, weil Flüge mit Ukraine International Airlines unerklärlicherweise die billigsten waren.
Berlin, weil Burger. Und Bier. Und Liebe. Und Menschen.
Da, wo ich herkomme und wo es besorgte Bürger gibt.
Im Auto in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Serbien, Mazedonien, Griechenland und dann endlich Istanbul.
In der sozialistisch-charmanten Jugendherberge in Brno (Tschechien) und einem Hotel in Thessaloniki – one-night stands mit Städten.

Day_13_A_trip_into_a_fairytale__nofilter Berlin__I_am_in_you___TW_High_likelihood_of_hipstergrams_for_the_next_few_days__ Letzter_deutscher_Qualit_tsbaum_vor_der_Grenze_zu_Tschechien_-_Holz__auf_das_man_klopfen_kann___Last_German_quality_tree_before_the_Czech_border_-_wood_you_can_knock_on_

Literarisch:
“Between the world and Me” von Ta-Nehisi Coates. Der Mann kann unheimlich gut Gefühle beschreiben.
“The Great Bazaar & Brayan’s Gold” – Peter V. Brett. Zwei schöne Geschichten, um die Wartezeit auf den letzten Band zu überbrücken.

Filmisch:
Nichts, soweit ich mich richtig erinnere.

Stattdessen – seriell:
Hannibal mitten in der Nacht im Zug zwischen Urumqi und Xining.
Anfang der 2. True Detective-Staffel, packte mich leider bei weitem nicht so sehr wie der erste.
Neue Suits-Folgen beim Taschenpacken in Kunming, Beijing und Berlin.
Eine neue Folge Masters of Sex, denn die Serie rockt einfach. Bin gespannt, wie die neue Staffel wird, bisher habe ich noch keine klare Meinung zu Staffel 3.

Kulinarisch:
Zum (vorerst) letzten Mal Barbecue in den Straßen einer chinesischen Stadt.
Mangosaft, aber richtig – nichts Künstliches, kein Zucker, nur Frucht und Wasser. Für mehr chinesische Nachtmärkte!
Eine Woche lang scharf-saure Wontons zum Mittag.
Beste, beste handgemachte Nudeln in Xining.
Tibetischen Reis mit Rind: Eine riesige Schüssel voller Fleisch und Kohlenhydrate.
Pizza mit Extrakäse. In China.
Endlich wieder Burger und Süßkartoffelfritten.
Bagels zum Frühstück.
Endlich wieder selbstgekochte Dinge.
Nach langer Zeit wieder von Eltern gemachtes Grillfleisch.
Beste griechisches Frühstück (Bougatsa) mit Zucker und Zimt in Thessaloniki.

Not_entirely_sure_how_to_say_omnomnom_in_Greek__but_I_m_pretty_sure_it_looks_like_Mpougatsa. Only_breakfast_we_found_was_a_burger_directly_from_the_butcher_-_welcome_to_the_Czech_Republic_ Home_is_also_where_there_s_awesome_fruit_salad. And_so_it_begins__sorrynotsorrynils ___love._Why_am_leaving_this_country__am_I_nuts__chinesefoodporn Revealed_So_sieht_Fr_hst_ck_mit__leitmedium_wirklich_aus_

Gehört:
Aus irgendeinem Grund viel Blink 182. Unsicher, was der Auslöser war, im Nachhinein leicht irritiert.
AnnenMayKantereit in Endlosschleife dank des neuen KIZ-Songs.
Two Door Cinema – Changing of the Seasons.
True Detective Soundtrack – weil die erste Staffel durch die Musik noch einmal doppelt so gut wurde. Besonders geliebt habe ich “Lungs

Journalistisch:
Fünf Texte zu Internet in China: Eine Einführung in den digitalen Alltag. Ein Text über die dortige Startupszene. Ein Versuch, asiatische Messenger zu erklären. Ein Blick auf Zensur, Selbstzensur und Umgehungsmethoden. Und über die guten Freunden, die viele amerikanischen Unternehmen gerne für die chinesische Regierung wären.

Gelernt:
Flüge von Beijing nach Kiew umfliegen die Ostukraine relativ weiträumig. Deswegen brauchen sie auch überraschend lange.
China kann zwar mit Menschenmassen umgehen, aber zumindest das Terminal 2 des internationalen Flughafens scheint eher auf Durchschnittswerte ausgerichtet zu sein. Leider war die Anzahl der Menschen etwas drüber, als ich versuchte, von dort nach Kiew zu kommen.
Manchmal fliegen einfach einen Tag lang wegen heftigen Regens keine Flugzeuge nach Beijing – auch, wenn Leute in Beijing sagen, dass es dort gar nicht regnet.
Chinesische Airlines halten es für legitim, Fluggäste am Flughafen auf dem Boden schlafen und 12 Stunden warten zu lassen und ihnen zur Entschädigung 30€ zu geben.
In Xining gibt es ein fünfstöckiges Kaufhaus mit Buddhismus-Supplies.
Ich kann in Kunming unheimlich gut arbeiten.
Kreatives Schreiben macht mir doch immer noch Spaß.

Neue Pläne:
Ausruhen und in einem richtigen Bett schlafen.

Day_11_Evening_prayer_time_during_Ramadan_at_Dongguan_Mosque_in_Xining__Qinghai_Province._People_who_prayed_in_Xinjiang_are_Uighurs__here__they_re_mainly_Hui. It_s_an_old_people_s__card__game.__I_ll_be_missing_the_small_things_most. _templeporn_several_thousand_metres_above_the_sea Day_14_The_Blinded Home_is_where_the_only_pre-ground_coffee_is_decaf_and_you_need_to_use_your_great-grandma_s_coffee_mill_before_getting_some_proper_coffee_3 The_machine_on_which_I_was_trained_as_a_projectionist_is_now_exhibited_as_a_relic_of_the_past._Excuse_me__I_just_need_to_find_a_corner_to_go_feel_old_for_a_few_minutes.