Monthly Archives: May 2014

April Wrap-Up: Bodenständigkeit und Burger

Bonne_soir_e___Paris._Je_m_en_vais.Geografisch
Le Havre (muss halt).
Paris (Montmartre).
Houlgate (Ort, wo man 10 Stunden Sport in zwei Tagen macht)
Im “Schlafabteil” mit kleinen Kindern.
Berlin.
Orte mit Burgern und Sonne.

Literarisch
Die verbleibenden Seiten von “Zen and the Art of Motorcycle Maintenance”
“A Tibetan Revolutionary” – Melvyn Goldstein
Die ersten 300 Seiten von “100 Jahre Einsamkeit”

Filmisch
“American Psycho” (was man eben so macht, wenn man @GermanPsycho folgt)
“La Vie d’Adèle” (mit Ben & Jerry’s!)
Billy Wilders “The Secret Life of Sherlock Holmes” (klarer Fall von ‘meh’)
“Nymph()maniac I”
“Nobody’s Daughter Haewon”
“Thuy” (geliebt)

Nicht_f_r_die__ffentlichkeit_bestimmt_

Kulinarisch
Burgers, Burgers, Burgers, Burgers, Burgers.

Musikalisch
Billy Talent (weil halt)
Viel Glitch Mob gegen viel Arbeit
Viel Volbeat, um viel durch die Wohnung zu tanzen (Back to Prom!)
Ein bisschen Rock’n’Roll für noch mehr Tanzen

Servez-vous_mais_laissez_le_carton_SVP.Journalistisch
Einen Text über ein ganz wunderbares, wenig bekanntes Buch
Nostalgiegebloggt über die Liebe – aus Liebe
“Das Schlumpfine-Syndrom – Women in Tech”
Neuerdings öfters mal beim Techniktagebuch (und noch viel öfter im dazugehören Facebookchat)
Eine Podcastfolge mit @leitmedium über Cosplay, Leben in Shanghai, Bananenbrot und vielleicht mal einen eigenen Podcast

It_s_Matcha_cheesecake_o

Here, have a picture of a piece of matcha cheesecake!

Gelernt
Viele Dinge über Streetart in Berlin.
Dass ich mich beim Taekwondo lange falsch verbeugt habe.
Menschen können auch nach drei Jahren noch genauso wunderbar sein, wie man sie in Erinnerung hat.
Bewerbungen für das Stipendium der chinesischen Regierung zu schreiben, könnte ein Vollzeitjob sein.
Am 30. April werden in Friedrichshain alle Banken mit Holzplatten zugenagelt, damit ich kein Geld mehr abheben kann, mit dem ich Steine kaufen könnte.
Warum manche Chinesen nach Paris gehen und andere lieber nach Harvard.
Wie man auf Russisch “Schlüssel” sagt (kann es aber noch nicht schreiben).
Was Matt Damon sagt, wenn er Jude Law umbringt.
Wo es den besten Käse in meiner Stadt gibt.
Wenn man einen Liter Mate trinkt, könnte Einschlafen danach etwas schwierig werden.

After_the_drink.
Neue Pläne
Bonn (nicht ganz so neu).
Drei Tage mal so richtig arbeiten und Geld verdienen (ziemlich neu).
Irgendwann doch mal diesen Podcast über Asien machen.
Umziehen.
Malaysia und Korea kennenlernen.
Nochmal podcasten.
Mal wieder mit Matcha kochen.
Über meinen Schatten springen.

 

 

Advertisements